So schmeckt die Hornonitrie

Schon zum fünften Mal wurde am 16. September der Tag der Gemeinde des Probner Tales in Deutsch Proben vorbereitet. Organisatoren der Veranstaltung waren die Gemeinden des Probner Tales, der Verein Hornonitrie und andere Organisationen. Unsere deutsche Minderheit nahm auch an diesem Tag teil. Jede Gemeinde hatte ihren eigenen Stand mit leckerem Essen. Überall lag der leckere Geruch der vielen verschiedenen Gerichte in der Luft. Auch der festliche Aperitif „Prombei“ durfte nicht fehlen – ein Branntwein, der mit Zucker gesüßt wird. Zum Essen gab es verschiedene Arten Suppe, Gulasch, Kaffee und Kuchen. Am Probner Stand haben unsere Fischer ihre leckere Fischsuppe gekocht. Großen Erfolg hatten auch die Schweineschlachtspezialitäten und die Kuttelflecksuppe. Um 15 Uhr war schon fast alles verkauft.
Reiches Begleitprogramm
Alle Singgruppen des Karpatendeutschen Vereins in der Region Obere Neutra begleiteten den Gemeindetag musikalisch. Ein interessantes Programm haben die Kinder von der Folkloregruppe „Malá Lubena“ aus Poluvsie/Halbesdorf unter der Leitung von Martina Richter aus Deutsch Proben vorgeführt. Die Neutrataler aus Gaidel/Kľačno traten mit der Sängerin Margot Kobzová und Viliam Solčány aus Gaidel auf. Eine ganz andere Musik hat die Volksgruppe „Nebeská brána“ aus Terchová mitgebracht. Im Rathaus konnten die Besucher auch eine interessante Fotoausstellung mit Werken von Milan Tarabčík sehen. In der Gasse der Handwerke konnte man wieder schöne Handwerksprodukte bewundern.
Zusammentreffen mit den Hauerländern
Es war schön, dass wir Hauerländer uns wieder getroffen haben. Unter anderen sind auch einige unserer Landsleute aus Deutschland zu dieser Gelegenheit gekommen. Die leckeren Gerichte und der gute Geruch weckten bei ihnen Erinnerungen an die Gerichte, die die Oma in Proben gekocht hat. Bei einem Tisch haben sich die Vorsitzenden der Gemeinden des Hauerlandes mit der Regionalvorsitzenden aus dem Hauerland Hilda Steinhübl getroffen. Einfach ein schöner Tag. Wenn auch das Wetter nicht mitgespielt hat, so waren die Leute mit dieser Veranstaltung doch sehr zufrieden. Wir danken allen Organisatoren für die gute Hilfe und Zusammenarbeit, aber vor allem dem Regierungsamt der Slowakischen Republik, das diese Veranstaltung der Region Hornonitrie auch finanziell unterstützt hat.

Anna Husárová