Wordcloud mit Abkürzungen

Kennen Sie die richtigen Bedeutungen dieser Abk.?

Bestimmt hatte jeder schon einmal ein Buch in der Hand, in dem eine der ersten oder letzten Seiten den Abkürzungen gewidmet war. Manchmal liest man sich diese Seite durch, aber oft blättert man darüber hinweg. Das kenne ich aus eigener Erfahrung. Wenn man dann beim Lesen auf eine Abkürzung stößt, geht man einfach zu der entsprechenden Seite des Buches zurück und schlägt die eine oder andere Abkürzung nach. Versteht man aber auch ohne Nachschlagen die wichtigsten und meist verwendeten Abkürzungen? Schauen Sie selbst nach! Ich habe für Sie, eine Auflistung mit den wichtigsten und meist verwendeten Abkürzungen zusammengestellt. ä – 1. ähnlich – podobný (pod.), obdobný, obdobne – 2. äußerlich – vonkajší (vonk.) a.a. – lat. ad acta – zu den Akten legen – založiť do ad acta, vybavené (vyb.)
  1. – 1. aber – ale
  • abonniert – abonovaný, predplatený (pred.)
allg. (allgem., allgm.) – allgemein – všeobecný (všeob.) bspw. – beispielweise – napríklad (napr.) b.w. – bitte wenden – prosím obráťte! bzw. (bezw.) – beziehungsweise – alebo, poprípade (popr.), pokiaľ ide o
  1. h. – das heißt – to znamená (tzn.)
  2. i. – das ist – to je (t. j.)
etc. – etcetera –. a tak ďalej (atď) evtl. (ev., evt., event.) – eventuell – eventuálne, eventuálny (event.) ggf. (ggb., ggbfs., ggfs.)  – gegebenenfalls – v danom prípade od. (o.) – oder – alebo (al.) s. – 1. sachlich – vecný – 2. seit – od – 3. sich – sa, si – 4. sieh(e) – pozri! s.a. – siehe auch – pozri tiež s.o. – sieh(e) oben – pozri vyššie s.u. – sieh(e) unten – pozri dolu/nižšie u. – 1. und – a – 2. unten – dole u.ä. – und ähnliche(s) – a podobné (a pod.) u.U. – unter Umständen – za okolností u.z. – 1. unten zitiert – dolu citovaný – 2. urschriftlich zurück – prvopis vrátiť usw. (u.s.w.) – und so weiter – a tak ďalej (atď.) v.a. – 1. von allen – zo všetkých – 2. vor allem – predovšetkým vgl. (vergl.) – 1. vergleiche – porovnaj (porov.) – 2. verglichen – v porovnaní s z.B. – zum Beispiel – napríklad (napr.) z.T. – 1. zum Teil – čiastočne(čiast.) – 2. zum Termin – na termín z.Zt. – zur Zeit – tohto času (t.č.) (Auflistung nach Irena Bojszová „Nemecké skratky“, Slowakischer Pädagogischer Verlag, Bratislava, 1987)
Mann mit Smartphone

Im digitalen Zeitalter erleben Abkürzungen eine richtige Blüte.

Abkürzungen kommen aber nicht nur in Büchern vor. Sie sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Gerade in digitalen Zeiten von Chats und Kurznachrichten verwenden die Leute immer mehr komprimierte Wörter. Wer dafür kritisiert wird, dumme Fragen zu stellen, kann schon einmal als Antwort „gidf“ erhalten – Google ist dein Freund. Häufig verwenden Freunde der Kurz-Sprache sicherlich die Zuneigungsbekundung „hdl“ oder seine Steigerungsform „hdgdl“ („Hab dich ganz doll lieb“). Gerade Grußformen kommen sehr gerne in ihrer verkürzten Version daher. So kennt wohl jeder „MfG“ (Mit freundlichen Grüßen) oder „LG“ (Liebe Grüße). Auch aus dem englischen Sprachgebrauch sind inzwischen einige Abkürzungen ins Deutsche eingewandert. Heimwerker kennen sicherlich „DIY“, kurz für „Do it yourself“ („Mach es selbst“). Und wer gerne in den Urlaub fährt, hat vielleicht ein DZ (Doppelzimmer) mit VP (Vollpension) und MB (Meerblick) während der HP (Hauptsaison) gebucht. Wem jetzt von all den Abk. der Kopf raucht, der sollte vielleicht seinem Mitbewohner aus der WG (Wohngemeinschaft) eine SMS (Short Message Service, Kurznachricht) schreiben. Mit dem Text: „haduluaueibi“ „Hast du Lust auf ein Bier“?

Anna Fábová