Alice Klima

Unsere Alice

Unser treues Mitglied und eine der letzten Singenden Omas, Alice Klima, geborene Metzl, ist uns am 22. März im 94. Lebensjahr in die Ewigkeit vorangegangen. Abschiednehmen ist ein leidvolles, trauriges Ereignis, besonders wenn wir einen Freund verlieren, der uns Jahrzehnte lang auf unserem Lebensweg begleitet hat. Alice ist am 28.November 1924 in Pressburg geboren. Ihr Vater Franz Metzl (Mutter Elisabeth) war bei der Stadt Pressburg als Wiesenhüter angestellt und besaß auf der Kuhhaide eine Landwirtschaft und Gärtnerei. Als jüngste Tochter musste sie in der Wirtschaft mitarbeiten, was aus so mancher schwerer Männerarbeit bestand. Sie war seit ihrer Jugend mit der Natur verbunden, was sich auch auf ihr freundliches und unbeschwertes Gemüt auswirkte. Wir drückten gemeinsam die Schulbank, erinnern uns an viele schöne Erlebnisse und diese Freundschaft hat bis ins hohe Alter ausgehalten. In den Jahren der Unfreiheit hatten wir uns aus den Augen verloren. Nach dem Krieg heiratete sie ihren Ehemann Alois Klima. Aus dieser Ehe gingen fünf Söhne hervor, sodass sie sich ihrer nunmehr großen Familie im Alter erfreuen konnte. Gleich nach der Wende, am 20. März 1991, konnten wir sie in unsere Gemeinschaft des Karpatendeutschen Vereins aufnehmen. Alice war eine herausragende Persönlichkeit unserer Pressburger Region, hat wohl auf keiner einzigen Veranstaltung gefehlt. Sie war immer hilfsbereit und mit ihrer ausgeglichenen Art richtungsgebend für eine gute Athmosphäre unserer Veranstaltungen. Wie hat sie sich gefreut, wenn sie sich auch um das leibliche Wohl unserer Mitglieder kümmern konnte! Die Singenden Omas konnte man sich ohne sie nicht vorstellen und diese Treue hat sie bewiesen, als sie noch vor einem Monat, trotz ihrer schweren Behinderung bei der Buchbesprechung meiner „Erinnerungen“ mit uns gefeiert und gesungen hat. Heute können wir nur danken für ihre Treue und großen Einsatz zum Jahrzehnte langen Zusammenhalt und Einmaligkeit unserer Pressburger Gemeinschaft.

(st)