20 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Kesmark und Weilburg an der Lahn

Die Stadt Kesmark/Kežmarok feiert in diesem Jahr 20 Jahre Städtepartnerschaft mit dem deutschen Weilburg an der Lahn. Die Anfänge dieser Partnerschaft reichen bis ins Jahr 1995. Damals organisierte Emmerich Hunsdorfer, ein ehemaliger Bürger der Stadt Kesmark, der zu der Zeit in Weilburg lebte, ein Treffen der offiziellen Vertreter beider Städte mit dem Hintergedanken einer künftigen Zusammenarbeit. So wurde dann am 26. Juni 1998 beim Besuch der Weilburger auf dem Kultur- und Begegnungsfest des KDVs in Kesmark ein offizieller Vertrag über die Partnerschaft und Zusammenarbeit zwischen den beiden Städten unterschrieben. Garant der Partnerschaft war die Ortsgruppe Kesmark des Karpatendeutschen Vereins in der Slowakei. Bei der Unterzeichnung des Vertrags waren der Bürgermeister der Stadt Kesmark Ing. František Grohola und der Vorsitzende des KDV Kesmark Mgr. Vojtech Wagner dabei.  
Kesmark in Weilburg

Besuch in Weilburg anlässlich 20 Jahre Städtepartnerschaft

20 Jahre voller gemeinsamer Veranstaltungen
In den 20 Jahren der Zusammenarbeit gab es sehr viele gemeinsame Veranstaltungen. Der Bürgermeister von Weilburg Hans Peter Schick hat jedes Jahr mindestens einmal Kesmark besucht und kam niemals mit leeren Händen. Der Rotary Club Weilburg hat mit dem Deutschen Roten Kreuz Oberlahn dem Krankenhaus und den Kindern im Waisenhaus in Kesmark geholfen. Das Krankenhaus hat als Geschenk zwei Krankenwagen, mehrere medizinische Geräte, Arzneimittel, Betten und Bettwäsche bekommen. Das Waisenhaus hat einen Therapieraum, verschiedene Einrichtungsgegenstände, aber auch Bettwäsche erhalten. Mehrere Jahre haben die Schüler von der Grundschule Hradna in Kesmark Weilburg besucht, wo sie in den Familien gewohnt haben und auch den Unterricht in der deutschen Schule besucht haben. Eine Zusammenarbeit haben auch die Pfadfinder aufgenommen, beim Besuch der Pfadfinder aus Weilburg in Kesmark.
Städtepartnerschaft Weilburg Kesmark

Ein Schild in Weilburg verweist auf die Städtepartnerschaft

Kesmarker Bären in Deutschland
Aber auch Kesmark hat den Bewohnern von Weilburg eine Freude gemacht: Sie erhielten für den Tierpark in Weilburg zwei lebendige Braunbären geschenkt, was die Besucherzahl in diesem Zoo erhöht hat. Im Jahr 2006 wurde in Weilburg der Kesmarker Platz und im November 2007 in Kesmark die Weilburger Straße eingeweiht. Zur Feier des 20-jährigen Jahrestages haben vom 11. bis 13. Mai 2018 der Vizebürgermeister der Stadt Kesmark Ing. Miroslav Perignath, der Vorsitzende der OG des KDVs Kesmark Ing. Vojtech Wagner und die Redakteurin der Kesmarker Zeitung Maria Trajčíková Weilburg besucht. Am Samstagabend den 12. Mai 2018 wurde auf einem feierlichen Abend über die vielen Erfolge der Partnerschaft der beiden Städte gesprochen. Alle hoffen, dass diese Zusammenarbeit auch in Zukunft fortsetzen wird. In Kesmark wird die 20-jährige Städtepartnerschaft beim Besuch einer Delegation aus Weilburg im Rahmen des Handwerkerfestivals EĽRO im Juli dieses Jahrs gefeiert. Kesmark hat insgesamt zehn Partnerstädte, aber wir können ruhig sagen, dass die intensivste und erfolgreichste Zusammenarbeit gerade mit dieser Stadt in Deutschland besteht.

V.W.