Bodwataltreffen

Besuch auf dem Bodwataltreffen in Metzenseifen

Am 14. Juli 2018 fand in Metzenseifen das 21. Bodwataltreffen statt. Organisiert wurde es von der Stadt Metzenseifen und dem Karpatendeutschen Verein in der Region Bodwatal. Unsere Ortsgruppe des KDVs in Kaschau/Košice hat diesmal auch eine Einladung zu diesem Fest erhalten.
Bodwataltreffen in Metzenseifen

Beim Gottesdienst

Das Programm begann bereits am Vormittag, daher sind wir schon um 8 Uhr von Kaschau losgefahren. Das Wetter hat zum Glück auch mitgespielt und so konnten wir in Trachten zur hl. Messe in der Kirche erscheinen. Der Metzenseifner Pfarrer führte die Messe zweisprachig, nicht nur auf Slowakisch, sondern für die Gäste auch auf Deutsch. Der Hauptgedanke seiner Predigt hat uns gefesselt. Leitmotiv war das Geschenk. Nicht nur wir sind ein Geschenk für die Anderen, sondern auch die Anderen für uns. Daran sollten wir denken und das in unserem Benehmen auch zeigen. Während der Messe hat der Goldseifenchor aus Metzenseifen gesungen, was melodisch in unseren Ohren klang. Nach der Messe konnten die Besucher das Museum, die Sternwarte und die Galerie besuchen.
Besuch des ehemaligen Präsidenten
Leckeres Mittagessen gab es in der Grundschule. Die Köchinnen haben sich Mühe gegeben, um uns alle mit einem guten Menü zu sättigen. Um halb eins standen schon die Gäste, Organisatoren und alle Teilnehmer – Sing- und Tanzgruppen – vor der Schule. Denn dort begann der bunte Umzug durch die Stadt Metzenseifen bis zum Sportplatz. Unter den Ehrengästen war auch der ehemalige Präsident der Slowakischen Republik Herr Rudolf Schuster. Er hat uns eine Freude bereitet, weil er unsere Bitte erfüllte und sich mit unserem Nachtigallenchor fotografieren ließ. Vielen Dank für Ihr Entgegenkommen, Herr Schuster!
Nachtigallenchor mit Rudolf Schuster

Gemeinsames Bild mit dem ehemaligen Präsidenten Rudolf Schuster

Inzwischen wurde auch der Halbmarathon ausgewertet. Den feierlichen Nachmittag eröffneten festliche Ansprachen von Organisatoren und Gästen. Um halb zwei begann dann das Kulturprogramm. Begonnen hat es mit der Musikgruppe Kandráčovci.
Nachtigallenchor beim Bodwataltreffen

Bei strahlendem Sonnenschein warteten wir auf unseren Auftritt.

Der Sportplatz war voll von Besuchern und alle freuten sich auf den Auftritt dieser Gruppe. Das Publikum war begeistert und applaudierte die ganze Stunde über den Musikern.
KDV-Gruppen auf der Bühne
Danach kamen die Sänger- und Tanzgruppen der eingeladenen Ortsgruppen des Karpatendeutschen Vereins aus Hopgarten, Schmiedshau, Kaschau, Obermetzenseifen, Metzenseifen sowie Gruppen aus Rumänien und der Tschechischen Republik. Unser Nachtigallenchor hat drei lustige und melodische Lieder gesungen, die dem Publikum gefallen haben.
Nachtigallenchor in Metzenseifen

Der Nachtigallenchor bei seinem Auftrittauf

Nach dem Auftritt bekamen wir eine verdiente Gulaschsuppe, die uns allen gut schmeckte. Dabei hörten wir dem Herrn König zu, der die Besucher mit seinen Liedern zum Tanzen anregte. Das Kulturprogramm beendete das Orchester der Kunstschule aus Metzenseifen. Man muss feststellen, dass dieser Tag in allen seinen Teilen fantastisch war, sogar die Sonne hat den ganzen Tag für uns gestrahlt – wie auf Bestellung. Zum Schluss möchten wir uns bei den Organisatoren des Bodwataltreffens für die angenehme Atmosphäre bedanken und unsere Zufriedenheit aussprechen. Bei der Fahrt nach Kaschau haben wir vereinbart, dass wir nächstes Jahr wieder gerne nach Metzenseifen kommen, um schöne Erlebnisse zu sammeln.

ADU