Treffen in Krickerhau/Handlová

Ein schönes Treffen in Krickerhau

Eine der wichtigsten Veranstaltungen bei uns in Krickerhau/Handlová ist jedes zweite Jahr der Besuch unserer Landsleute aus unserer Partnerstadt Voerde und den naheliegenden Städten Oberhausen, Walsum und Dinslaken. Denn in diesen Städten haben viele Krickerhauer eine neue Heimat gefunden. Vor kurzem waren sie auch wieder bei uns. Leiter der 37-köpfigen Gruppe war Walter Wagner. Er ist derzeit auch Stellvertreter von Brunhilde Reitmeier-Zwick, der Vorsitzenden der Karpatendeutschen Landsmannschaft. Bei uns ist er besonders dafür bekannt, dass er das Seniorenzentrum gerne unterstützt. Das war auch dieses Mal der Fall. Das war aber nicht die einzige gute Tat. Bei der Besichtigung unserer Katharinenkirche und den Gesprächen mit dem Herrn Pfarrer machten Herr Wagner und Alexander Gollmus, der Leiter des Krickerhauer Museums in Voerde eine großzügige Spende für die Kirche, die zur Zeit renoviert wird.
Volles Besuchsprogramm
Die Tage, die unsere Landsleute bei uns verbrachten, haben wir ausgezeichnet genutzt. Es standen Besuche bei Familien und Bekannten auf dem Programm – nicht nur in Krickerhau, sondern auch in anderen Orten. Außerdem wurde der Donersten bestiegen und Čičmany/Zimmermannshau sowie die größte Krippe wurden besucht.
Grill-Vorbereitung

Beim Grillen gab es allerhand kulinarische Köstlichkeiten.

Der schönste Tag war für alle die Grillparty am See. Es gab nicht nur gutes Essen, sondern es herrschte auch frohe Stimmung und lustige Lieder erklangen. Besonders schön waren immer die Abende im Hotel. Wir brachten selbst gebackene Kuchen nach Großmutters Art mit, sangen in Begleitung unserer Akkordeonspielerin Hildi, Spiele und Tänze ließen die Zeit wie im Flug vergehen. Es war ein rundum gelungenes Treffen.

Hildegard R.