Tanz auf dem Fasching in Schmöllnitz Hütte

Fröhliche Faschingsfeier in Schmöllnitz Hütte

Fasching wird das fröhlich bunte Fest genannt, das jedes Jahr in der Zeit zwischen Dreikönig und dem Beginn der Fastenzeit am Aschermittwoch begangen wird. In Schmöllnitz Hütte/Smolnícka Huta feierte die Ortsgruppe des Karpatendeutschen Vereins am 18. Februar 2017 im Kulturhaus. Fasching, Fastnacht oder Karneval sind Namen für das fröhlich bunte Fest, das jedes Jahr im Frühjahr sieben Wochen vor Ostern mehrere Tage lang gefeiert wird. Dieses Jahr feierten die Mitglieder der Ortsgemeinschaft des KDVs mit der Gemeinde Schmöllnitz Hütte gemeinsam Fasching. Großes Vergnügen macht uns, was Bürgermeister Marián Pohly vorbereitet hatte. Zu unserer Feier kamen auch viele Gäste aus der Umgebung.
Essensstand auf dem Fasching in Schmöllnitz Hütte

Köstliche Spezialitäten wurden für die Gäste der Faschings-Feier vorbereitet.

Für alle gab es ein richtiges Schlachtfest. Die Spezialitäten haben Herr Senandrassi Július, Krištofory Norbert mit Gattin Anita, Ing. Tomáš Klauček und Herr Širilla vorbereitet. Dankeschön dafür! Es war ein richtiger Gaumenschmaus. Krapfen und Kuchen durften auf der Faschingsfeier natürlich auch nicht fehlen. Besonders dankbar sind wir allen, die in der Küche gearbeitet haben, all die Köstlichkeiten gekocht haben und die Tische im Gemeindesaal besonders schön schmückten.  
Verkleidete Gäste der Faschings-Feier in Schmöllnitz Hütte

Bei der Verkleidung wurden einige richtig kreativ.

 Faschingszeit versus Fastenzeit Die Faschingszeit steht im Zusammenhang mit dem Beginn der Fastenzeit vor dem Osterfest. „Carne vale“ ist lateinisch und heißt übersetzt „Fleisch, lebe wohl“. Während des Fastens essen viele Christen kein Fleisch. Da liegt es nahe, dass die Menschen vor der Fastenzeit das Essen und Trinken richtig genießen wollen und so haben auch wir Mitglieder der OG des KDVs die Gaumenfreuden richtig genossen. Die Vorsitzende der OG des KDVs Darina Mikulová begrüßte alle Anwesenden und auch unseren lieben Gast, den Vorsitzenden der Karpatendeutschen Assoziation in Kaschau Herrn Ján König, selbstverständlich auch unseren Bürgermeister Herrn Marián Pohly mit Gattin Beate. Alle KDV-Mitglieder sind in unterschiedlichen Kostümen gekommen. Auch der Bürgermeister und seine Frau waren verkleidet. Sehr große Freude hatten die verkleideten Kinder. Um 13 Uhr fand ein Umzug statt, den der Bürgermeister und die Vorsitzende der OG des KDVs vorbereitet haben. Beim Umzug waren auch Fernsehreporter anwesend.
Tanz auf dem Fasching in Schmöllnitz Hütte

Beim gemeinsamen Tanz kam auf dem Fasching in Schmöllnitz Hütte Stimmung auf.

Bis spät in die Nacht
Danach hat Ján König alle mit lustigen Liedern unterhalten. Auch die Roma trugen lustige Zigeuner-Musik vor. Bei Liedern wie „Fašiangy, Turice Veľká noc ide“, „Lustig ist das Zigeunerleben“ oder „Trink, Brüderlein trink“ sangen alle gemeinsam. Die Maskierten wurden von einer Jury bewertet und die besten erhielten vom Herrn Bürgermeister ein kleines Geschenk. Die verkleideten Kinder haben alle eine Süßigkeit bekommen. Wir verbrachten einen gemütlichen Tag und Abend und feierten bis in die späte Nacht Fasching. Die OG des KDVs in Schmöllnitz Hütte möchte sich bei Herrn Ing. Alexander Gursky bedanken, der für die OG ein Sponsor war und ab diesem Jahr neues KDV-Mitglied ist. Dem Vorbereitungsteam und allen, die teilnahmen, danken wir für den erfolgreichen Tag. Allen Lesern des Karpatenblattes wünschen die Mitglieder der Ortsgemeinschaft des KDVs in Schmöllnitz Hütte fröhliche Ostern.

DM