Osteuropaprogramm des KAAD

Würden Sie gerne eine Zeit lang an einer deutschen Hochschule forschen oder studieren? Die Stiftung Katholischer Akademischer Ausländer-Dienst vergibt regelmäßig Stipendien an Nachwuchswissenschaftler, Hochschullehrer und Studierende aus den Ländern Mittel-, Ost- und Südosteuropas, des Kaukasus und Zentralasiens mit guten Deutschkenntnissen. Der KAAD erwartet überdurchschnittliche Leistungen im Studium beziehungsweise der Forschung, dass das Studium oder Forschung auf eine dauerhafte Reintegration in der Heimatregion ausgerichtet ist. Außerdem sollte der Stipendiat kirchliches und soziales Engagement zeigen, beziehungsweise die Bereitschaft zum interreligiösen Dialog. Um sich zu bewerben, schicken Sie diesen Fragebogen an leimbach(at)kaad.de
Wenn Sie für die weitere Stufe des Bewerbungsverfahrens ausgewählt werden, sendet der KAAD Ihnen die erforderlichen Antragsunterlagen zu. Diese schicken Sie dann bis 30. Juni in Papierform an das KAAD-Osteuropareferat.