Michaela in Metzenseifen

Schaufenster Enkelgeneration: Mit Michaela nach Metzenseifen

Das Goethe-Institut hat im Projekt „Schaufenster Enkelgeneration“ den Blick auf die dritte Generation der deutschen Minderheiten gerichtet. Neun Länder beteiligten sich daran und die Slowakei war auch mit dabei. In einem Video begleitet Michaela den Zuschauer nach Metzenseifen/Medzev, ihren Heimatort in der Ostslowakei. Sie und ihre Familie erzählen von und in der mantakischen Sprache, die dort gesprochen wird. Man erfährt, wo das Mantakische eigentlich seinen Ursprung hat, wie das Zusammenleben der vielen verschiedenen Minderheiten im Ort funktioniert und welche Rolle ihr Dialekt heute noch spielt.