Stipendium

Stipendienprogramm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses

Das Institut für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde vergibt im Auftrag des Landes Baden-Württemberg Forschungsstipendien an Studierende und Nachwuchswissenschaftler aus den Ländern Ostmittel- und Südosteuropas. Voraussetzung ist, dass die Stipendiaten an einem wissenschaftlichen Forschungsthema des Institutes arbeiten. Studierende und Doktoranden erhalten monatlich 1000 Euro, Postdocs und Habilitanden 1500 Euro. Reisekosten und Sachkosten können auch übernommen werden. Das Stipendium wird für einen Zeitraum von bis zu 6 Monaten vergeben. Eine einmalige Verlängerung ist möglich. Die Bewerbungstermine sind jeweils der 15. Januar und der 15. Juli jeden Jahres. Der Antrag kann nur für das laufende Jahr gestellt werden. Genaue Informationen zu dem Stipendium und den erforderlichen Bewerbungsunterlagen finden Sie hier.