CD

10 unnütze Fakten über die deutsche Sprache

Wussten Sie, dass die deutsche Sprache im Guiness-Buch der Rekorde steht? Den Eintrag hat sie sich 2006 dadurch verdient, dass sie zu den zehn meistgesprochenen Sprachen der Welt gehört. Hier kommen noch mehr Fakten zur deutschen Sprache, die man zwar nicht unbedingt wissen muss, aber trotzdem durchaus interessant sind.

  1. Als Erstes muss ich erwähnen, dass die deutsche Sprache feministisch ist. Fragen Sie sich warum? Ich habe eine klare Antwort! Fast 46 Prozent aller Substantive sind weiblich. Ein klarer Sieg für den Artikel „die“, der weit vor vor dem Artikel „der“ mit 34 Prozent landet. Erst an der dritten Stelle steht der Artikel „das“, der mit 20 Prozent vertreten ist.
Unnütze Fakten zur deutschen Sprache

Rapper sind für ihren schnellen Sprechgesang bekannt, aber wie viele Wörter verwendet man normalerweise, wenn man Deutsch spricht?

2. Wussten Sie, dass das durchschnittliche Redetempo eines Deutschen 135 Wörter pro Minute sind? Um das besser vergleichen zu können, schauen wir uns den US-Rapper Eminem an. Er hat in seinem Song „Rap God“ unglaubliche 250 Wörter pro Minute geschafft!

3. Nicht nur in der slowakischen Sprache, sondern auch in der deutschen Sprache gibt es ein Palindrom. Was versteckt sich aber hinter diesem Begriff? Versuchen Sie doch mal diesen Satz rückwärts zu lesen: „Nie, Knabe, nie grub Nero neben Orenburg eine Bank ein!“

4. „Sylvia wagt quick den Jux bei Pforzheim.“ Was ist an diesem von jeglichem Sinn befreiten Satz besonders? Sehr interessant ist, dass dieser Satz es tatsächlich geschafft hat, mit dreiunddreißig Buchstaben alle sechssundzwanzig Buchstaben des Alphabets zu verwenden.

5. Der Buchstabe „E“ ist unter allen deutschen Wörtern der häufigste. „Q“ ist wiederum der seltenste Buchstabe. Die Top.-Ränge stehen aber fest: E-N-R-I-S-T-A-L.

CD

Der, die oder das Single?

6. Kann ein Wort mit allen drei Artikeln verwendet werden? Ja, das kann in der deutschen Sprache tatsächlich passieren. Ein gutes Beispiel dafür ist das Wort „Single“. Bei jedem Artikel bekommt dieses Wort jedoch eine andere Bedeutung. Wichtig ist es aufzupassen, welchen Artikel man verwendet. „Der“ Single bezeichnet einen Alleinstehenden, „die“ Single steht in der Musik für eine Veröffentlichung mit nur ein oder zwei Titeln und mit dem „das“ Single ist ein Einzelspiel gemeint.

7. In der deutschen Sprache gib es kein Wort, das mehr als fünf aufeinanderfolgende Vokale beinhaltet. Beispiele für die Spitzenreiter sind „Niveauausgleich“, „Bioeier“ oder auch „Treueeid“.

8. Immer dreht sich alles um Grammatik. Welches ist aber das am häufigsten falsch geschrieben deutsche Wort? Eindeutig das Wort „lizenzieren“, bei dessen Rechtschreibung wird so gut wie immer irgendetwas falsch gemacht. Es treten aber auch oft Fehler bei anderen Wörtern auf. So wird beispielsweise „sympathisch“ gerne ohne „h“ geschrieben, „Standard“ mit „t“ oder „Terrasse“ mit nur einem „r“.

Backfisch

Backfisch bezeichnet nicht nur einen ehemaligen Wasserbewohner, der auf dem Teller landet.

9. Wen wir das Wort „Backfisch“ hören, sollten wir wissen, dass diese Bezeichnung nicht nur für einen Backfisch aus der Tiefkühltruhe verwendet wird, sondern dass dieses Wort auch eine veraltete Bezeichnung für eine Jugendliche ist.

10. „Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung“ ist das längste Stichwort im Duden, das aus unglaublichen sechsunddreißig Buchstaben entsteht. Welches Wort belebt aber die zweite Stelle? Es ist das, von vielen als Lieblingswort bezeichnete Wort „Donaudampfschifffahrtsgesellschaft“.

(nach huttenblatt)

Ob diese Fakten nützlich oder unnütze waren, müssen sie selber entscheiden. Für mich sind diese Fakten zumindest interessant.

Anna Fábová