Viliam Solcany

Die Gaidler gratulieren und danken Viliam Solčány

Herzliche Glückwünsche und ein großes Dankeschön sagen die Gaidler (Kľačno) ihrem Mitbürger Viliam Solčány dem Jüngeren. Er ist am 21. Dezember 2017 fünfzig geworden. „Uns allen “, so die Gaidler, „liegt sehr viel daran, dem Geburtstagskind  unseren Beistand auszudrücken. Viliam erlebt nämlich eine sehr schwierige Zeit. Nach dem Verlust seiner geliebten Frau Anna im Juli 2016 muss er sich im Leben neu zurechtfinden. Wer die beiden zusammen erlebte, der weiß, dass die Lücke, die durch ihren Tod in seinem Leben entstanden ist, niemand füllen kann. Nicht jeder Mensch ist ersetzbar. Ein Mensch, wie Anna es war, sicher nicht.“ Auch verdienen Menschen wie Viliam solche Schicksalsschläge nicht. Das Leben muss aber weitergehen und wir Gaidler wünschen ihm, dass er die  Kraft findet, um neu aufzuatmen. Es gibt wirklich vieles, wofür Viliam zu danken ist. Im Dorfgesangsverein Neutrataler  arbeitet er seit seiner Gründung vor zwanzig Jahren. Er ist nicht nur dessen künstlerischer Leiter, sondern verbringt auch viel Zeit damit, alte Gaidler Lieder zu suchen. Davon, dass er ohne Musik nur ein halber Mensch wäre, zeugt auch die Tatsache, dass er seit 26 Jahren in der A-Cappella-Gruppe SKLO mitwirkt. Musik ist aber nicht sein einziges Talent. Schon als Schüler am Gymnasium in Prievidza hat er mich mit seinen Fremdsprachenkenntnissen beeindruckt. Dabei zog es ihn mehr zu den Naturwissenschaften hin. Meine Mathe- und Physik-Kollegen hätten sich gerne mehr Schüler mit solchen Gaben gewünscht. Die neuen IT-Technologien sind zu seiner Domäne geworden, nicht nur zu seinem Broterwerb. Er gibt seine Kenntnisse auch an die Studenten an der Fakultät für Informatik weiter. Was uns aber am meisten an ihm beeindruckt, sind seine menschlichen Qualitäten. Sein Fleiß, seine Zielstrebigkeit und seine Präzision bei der Arbeit haben ihm Erfolg im Beruf gebracht. Tiefe Moral, Demut, Bescheidenheit, Menschengüte sowie Höflichkeit machen ihn zu einem Menschen, den wir Gaidler ins Herz geschlossen haben und hoch schätzen. Anlässlich seines Lebensjubiläums wollen wir uns bei ihm bedanken – für die Jahre lange Arbeit im Kulturbereich und bei der Gestaltung des gesellschaftlichen Lebens in unserer Gemeinde; für die Freude, die er uns mit seiner Musik (kirchlicher und weltlicher) bereitet; für sein Engagement beim Wiederbeleben alter Gaidler Traditionen und bei der Suche nach unseren Wurzeln. Wir wünschen ihm für die kommenden Jahre beste Gesundheit, Freude und Zufriedenheit im Kreise seiner Familie, aufmunternde Momente voller Menschlichkeit und Zusammengehörigkeit bei den Zusammentreffen mit uns anderen. Möge er noch viele kreative Ideen haben, die uns alle innerlich bereichern und unser Dorf kulturell nach vorne bringen.

Waltraud Pavlíčková

(im Namen der Ortsgruppe des KDVs, der Neutrataler und der Gemeindeleitung)