Eckhard Pols

Eckhard Pols neuer Vorsitzender der CDU/CSU-Gruppe für deutsche Minderheiten

Die Gruppe der Vertriebenen, Aussiedler und deutschen Minderheiten der CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat den niedersächsischen Abgeordneten Eckhard Pols zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er übernimmt den Vorsitz in der 19. Wahlperiode, nachdem er auf der konstituierenden Sitzung der Fraktion gewählt wurde. Dort wurde auch dem aus dem Deutschen Bundestag ausscheidenden bisherigen Vorsitzenden Klaus Brähmig für seine erfolgreiche Arbeit in der 17. und 18. Wahlperiode gedankt. 
Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat seit 1949 als einzige Fraktion im deutschen Parlament eine soziologische Gruppe eingerichtet, die sich für die Aussöhnung der Deutschen mit ihrer Vergangenheit und ihren östlichen Nachbarn einsetzt.