Jahresversammlung in Deutschendorf/Poprad

Erfolgreiches Jahr der Ortsgruppe in Deutschendorf/Poprad

Es ist die gerade Zeit, in der die Ortsgruppen des KDVs ihre Aktivitäten des Jahres 2016 auswerten. Die Mitglieder der Ortsgruppe des KDVs in Poprad/Deutschendorf trafen sich am 2. März 2017 im Hotel Tatra in Poprad zu ihrer Jahresversammlung. Die Vorsitzende begrüßte die anwesenden Mitglieder und legte das Programm der Versammlung vor. Die Sitzung fing mit einem deutschen Gedicht an, das Beate Schützová vortrug. Danach gedachte man der Mitglieder, die uns im Jahr 2017 für immer verlassen haben, mit einer Gedenkminute. Die Vorsitzende, Frau Františka Kovalčíková, informierte daraufhin über die einzelnen Tätigkeiten im Jahre 2016. Das größte Projekt, welches die Ortsgruppe in eigener Regie durchgeführ hatte, war die Ausstellung zu den 25 Jahren des Karpatendeutschen Vereins in der Slowakei. Diese Ausstellung hatte im Februar in Poprad großen Erfolg und danach auch im April in Svit.
Ausstellung, Feiern und Feste
So haben die Leute über die deutsche Minderheit erfahren, dass diese schon mehr als 800 Jahre in der Slowakei lebt und sich sehr gut in die Gesellschaft integrierte. Mit vielen Fotos informierte man über die Tätigkeit in den 25 Jahren, informierte aber auch über die schwierigen Jahre 1944 bis 1952. Auch im Besucherbuch sind einige interessante Einträge. Im April haben wir den Friedrich Lam-Wettbewerb im Vortragen von Prosa und Poesie in Poprad organisiert. Im Mai haben wir mit einem feierlichen Treffen zum Muttertag an unsere Mütter gedacht. Es kam langsam der Sommer und wir haben wieder einen schönen Nachmittag im Freien erlebt. Unsere Grillparty veranstalteten wir im Garten der evangelischen Kirchengemeinde in Poprad. Dabei erklangen deutsche und slowakische Lieder. Wir nahmen auch an den Projekten, die von der Region Oberzips organisiert wurden, teil. Mitglieder von der Ortsgruppe waren auch auf dem Begegnungsfest in Kesmark. Das Jahr beendeten wir wie immer mit den „Zipserdeutschen Weihnachten“, welche wie jedes Jahr sehr erfolgreich waren. Weiter berichtete die Kassenwartin über die Finanzen der Ortsgruppe.
Generalversammlung und Programm für 2017
Die Vorsitzende informierte über die Generalversammlung des KDVs in der Slowakei, die am 25. Februar 2017 in Poprad stattfand. Für das Jahr 2017 haben die Minderheiten in der Slowakei mehr Geld bekommen, so auch der Karpatendeutsche Verein in der Slowakei. Auch über die Tätigkeiten in den letzten drei Jahren des KDVs wurde informiert. Ūber die neue Internetseite des Karpatenblattes informierte Frau Katrin Litschko. Die Anwesenden wurden auch über einen Brief zum Deutschunterricht in den Grundschulen informiert. Desweiteren informierte die Vorsitzende über die Wahlen des Vorsitzenden des KDVs in der Slowakei und seine zwei Vertreter. Als Vorsitzender des KDVs wurde wieder Herr Dr. Ondrej Pöss, CSc gewählt, als seine Vertreter wurden Frau Mária Recktenwald und Frau Hilde Steinhüblová gewählt. Die Anwesenden brachten Vorschläge für das Programm für das Jahr 2017 vor. Dieses Programm konnte man noch ergänzen. Es wurde ein Besuch des Theaters in Zipser Neudorf vorgeschlagen. Daraufhin wurde das Programm für das Jahr 2017 einstimmig abgesegnet. Die Sitzung endete mit einer Erfrischung und dabei konnte man noch viel besprechen. Wir hoffen, dass auch das Jahr 2017 erfolgreich sein wird.

Franzi Kovalčík