Faschingsfeier in Gaidel

Erinnerung an einen schönen Tag

In einem slowakischen Lied singt man „Fašiangy, turice, veľká noc príde, kto nemá kožúška zima mu bude“. Fasching wie auch Ostern kamen und vergingen und kalt war es in diesem Jahr „Brrrrr“. Die Erinnerung ist schon fast verblasst und wir haben mit Ihnen noch nicht die Freude geteilt, die wir mit der schönen Tradition der Faschingsbälle in unseren Dörfern haben. Dieses Jahr fiel das Los auf uns Gaidler. Unsere Gäste aus Schmiedshau, Deutsch Proben, Zeche, Krickerhau, Oberstuben, Kuneschhau und Drexlerhau begrüβten wir am 26. Januar 2018 in einem festlichen Saal im Karnevalsgewand mit einem Gläschen Jägermeister für alle. Den Faschingsball eröffneten Frau Hilda Steinhüblova (Vorsitzende des KDVs Hauerland) und unser Bürgermeister Jozef Vrábel. Alle, die kamen, brachten gute Laune, ein kleines Kulturprogramm und noch vieles mehr mit. Zum tschechischen Abendmenü lauschten wir deutschen Liedern, Wünschen und Sketchen, klatschten zu einem amerikanischen Tanz und lachten bei slowakischen Witzen.
Gute Unterhaltung bei schmackhaftem Wein
Man redete und lachte mit Freunden auf Hochdeutsch, Slowakisch oder so wie uns der Mund gewachsen ist. Wein aus Slowakischen Weinbergen floss in Strömen und schmeckte. Es war nicht alles perfekt, aber die gute Laune und Freude des Zusammenseins, gute Musik, Tanz und Wein machten aus diesem Tag einen, an den man sich erinnern sollte. Und schon jetzt ist in unserem Kalender der Faschingsball 2019 fest notiert. Auf Wiedersehen, liebe Freunde! Zum Feiern sollte man jede Gelegenheit nutzen, ob Fasching oder Mai.

Alena Benešova