Pressburg/Bratislava

Herzlichen Glückwunsch, Slowakische Republik!

Am ersten Januar 2018 feiert die Slowakische Republik ihren 25. Geburtstag. Bis 31. Dezember 1992 existierte ein gemeinsamer Staat mit Tschechien: die Tschechische und Slowakische Föderative Republik.  Die Teilung ist eng mit Václav Klaus und Vladimír Mečiar verbunden. Sie waren zu der Zeit die Vorsitzenden der tschechischen und der slowakischen Regierung. Ihre beiden Parteien, die nationalistische HZDS in der Slowakei und die liberal-konservative ODS in Tschechien, entschieden letztendlich über das Schicksal der beiden Völker. Die Bürger wurden dabei nicht befragt. Bereits am 17. Juli 1992 hatte der Slowakische Nationalrat die Deklaration über die Souveränität der Slowakischen Republik gebilligt. Daraufhin stimmte am 25. November 1992 die Föderale Vollversammlung in Prag über das Verfassungsgesetz zur Auflösung der Föderation ab. Das Gesetz trat in der Nacht vom 31. Dezember 1992 auf den 1. Januar 1993 in Kraft.