Titelseite des Buches über die St. Jakobs-Basilika in Leutschau

Interessantes Buch über die St. Jakobs-Basilika in Leutschau

Das Ehepaar Mária und Igor Bobák hat zusammen mit Mons. František Dlugoš, dem Pfarrer, Dekan und Rektor der Basiliken von Leutschau/Levoča ein repräsentatives Buch über die St. Jakobs-Basilika in Leutschau zusammengestellt. Die Basilika des heiligen Jakobs in Leutschau ist ein nationales Kulturdenkmal und steht auf der UNESCO-Weltkulturerbeliste. Sie ist ein einzigartiges Gesamtkunstwerk in der Slowakei. Die Autoren der Publikation stellen anhand von kurzen Texten und künstlerischen Fotografien verschiedene Aspekte des Kirchengebäudes dar. So erfährt der Leser zum Beispiel etwas über die Wandmalerei, die Vitragen, die Kunstwerke und natürlich auch über den imposanten St. Jakobs-Altar von Meister Paul aus Leutschau. Über 18 Meter ragt er in die Luft und ist somit einer der höchsten gotischen Hochaltäre der Welt.
Außergewöhnliche Informationen über die St. Jakobs-Basilika
Durch das Buch können die Leser aus der Nähe bewundern, was oft während eines Besuches der Basilika im Dämmerlicht verschwindet. Alle Texte sind in vier Sprachen übersetzt – auf Slowakisch, Deutsch, Englisch und Italienisch. Beschrieben sind die grundlegenden Informationen über die Kirche. Die Publikation kam im Jahre 2016 im Bambow-Verlag in Zipser Neudorf/Spišská Nová Ves heraus und umfasst 192 Seiten. Der Inhalt des Buches spricht nicht nur Laien, sondern auch Geschichts- und Kunstliebhaber an.

Anna Paulinyová