Muttertag in Handlova/Krickerhau

Muttertagsfeier und lange Nacht der Museen in Krickerhau

Wie versprochen feierten wir am 19. Mai in Krickerhau den schönsten Tag der Mütter, den Muttertag. Überall, wo die Augen der Mütter hinblickten, war alles mit Herzen geschmückt. Die Tische waren mit Blumen und Kerzen bedeckt und köstliche Leckereien waren vorbereitet. Nach der Begrüßung der Ehrengäste – der Mutter, Großmütter und Urgroßmütter – folgte der Auftritt der Kinder von der Schule Školská unter der Leitung von der Lehrerin M. Petrašová. Sie boten ein sehr nettes Programm dar. Es waren Lieder, Gedichte und Tänze dabei, die alle Anwesenden erfreut haben. Auch die Singgruppe Grünwald trug mit schönen Liebesliedern zu einer wunderbaren Atmosphäre bei.
Muttertag in Krickerhau/Handlova

Die Mütter waren an diesem Tag die Ehrengäste.

Die Stimmung im Saal war so freundschaftlich. Wir kennen uns alle, sind froh, wenn wir miteinander lachen, singen und tanzen können. Zu der frohen Stimmung hat auch unsere Adriana Oswald mit ihrem lustigen Auftritt noch beigetragen.
Holzherzen für Lieder
Einige Minuten schenkten wir auch unseren Jubilaren. Jeder von ihnen musste ein Lied singen und bekam erst dann ein kleines Geschenk. Für jede Mutter stand eine Nelke bereit, die der Bürgermeister übergab. Sie erhielten außerdem ein kleines Holzherz mit Foto. Nach einer kleinen Pause folgte die „Lange Nacht der Museen“. In jeder Ecke des Hauses stand eine große Kerze und auch Lampen. Das elektrische Licht war aus und die Objekte des alten Hauses, der Heimatstube und der Bücherei erzählten ihre Geschichte auf eine andere Art und Weise. Die Besucher waren ganz begeistert von der Atmosphäre.
Vielfältige Aufgaben für die Besucher
Sie erfüllten Aufgaben wie versteckte Gegenstände suchen, slowakische Worte ins Deutsche übersetzen oder ein Quiz beantworten. Außerdem hörten sie Erzählungen darüber, was der Karpatendeutsche Verein ist, das Hauerland und vieles mehr. Jeder erhielt eine Tasse Tee, Mineralwasser und einen Kuchen. Es war schön und wir freuen uns darauf, dass wir uns in einem Jahr wieder bei Kerzenschein treffen. Ob wir an diesem Tag sehr müde waren? Ja, sehr. Aber zufrieden.

Hildegard R.