Rosina Stolar Hofmann

Erinnerungen in Buchform

„Ich habe schon so viel erlebt, ich könnte ein ganzes Buch darüber schreiben.“ Wer hat das nicht schon einmal gedacht? Je mehr Jahre hinter einem liegen, je aktiver man war, desto größer wird oft der Wunsch, die Vergangenheit auf Papier zu bannen. Auch wenn heute oft Sternchen aus dem Show-Business in einem Alter weit unter 30 Jahren meinen, dass sie schon so viel erlebt haben, dass sie mit ihren, manchmal ziemlich peinlichen, Erlebnissen die breite Öffentlichkeit beglücken müssen und sie in Buchform herausgeben… „Das müsste man aufschreiben!“ Wie oft kommt einem dieser Satz angesichts turbulenter, komischer, glücklicher ober auch tragischer Ereignisse des eigenen Lebens in den Sinn? Die persönlichen Erlebnisse schwarz auf weiß festzuhalten für sich selbst, für die Familie und die Nachwelt. Immer häufiger schreiben Senioren ihre eigene Autobiografie. Bekannt ist, dass in Deutschland immer mehr und mehr Biografie-Werkstätten entstehen. Einen Lebensbericht, eine Autobiografie oder Erinnerungen zu schreiben, bedeutet Rückschau zu halten. Fast alle Menschen, die sich damit beschäftigen, sagen: „Ich erlebe mein Leben ein zweites Mal“ und „Jetzt habe ich das Gefühl, bei mir angekommen zu sein“. Die Auseinandersetzung mit der eigenen Lebensgeschichte ist die spannendste Reise, die wir unternehmen können. Es ist eine Reise zu sich selbst. Jede Biografie ist erzähltes Leben. Da die Karpatendeutschen der Erlebnisgeneration immer weniger werden, ist es an der Zeit, authentische Berichte unserer Landsleute zu veröffentlichen. Vor kurzem hat das mit der Unterstützung unseres Vereins und Museums auch Rosina Stolár-Hoffmann geschafft. In den Kreisen der Karpatendeutschen ist die Autorin sehr gut bekannt. Jetzt hat sie uns das Schicksal einer Pressburgerin, einer Deutschen, die nach dem Zweiten Weltkrieg in der Slowakei geblieben ist, erzählt. Diese Erinnerungen sind für die Karpatendeutschen eine besonders wichtige Dokumentation, für die wir Ihnen, liebe Frau Stolár, tiefsten Dank aussprechen wollen! Jedes Leben und jede Familie sind einzigartig, jeder Mensch hat seine eigene Geschichte. Jeder von uns hat eine Geschichte zu erzählen. Schreiben Sie für Ihre Seele! Wer sich auf dieses Abenteuer einlässt, wird am Ende um ein Vielfaches reicher sein.

Ondrej Pöss