Mikuláš Lipták

Ing. Mikuláš Lipták wird 60

Es ist kaum zu glauben: Der Inhaber des ViViT-Verlages, ein guter Freund aller Karpatendeutschen und vor allem ein liebenswürdiger und kluger Mensch sowie gläubiger Christ, Ing. Mikuláš Lipták, wird am 17. Juni 60 Jahre alt. Miki Lipták wurde in Leutschau/Levoča als Jüngster von vier Geschwistern in eine karpatendeutsche Familie geboren. Die Volksschule besuchte er in Kesmark, wo er 1976 das Hviezdoslav-Gymnasium abschloss. An der Slowakischen Technischen Universität in Preßburg promovierte er 1981 als Maschinenbau-Ingenieur. Zehn Jahre war er in Kesmark und Deutschendorf in seinem Studienfach tätig. 1992 gründete er einen eigenen Verlag und zwei Jahre später den Verlag ViViT, wo der Jubilar bis heute als Direktor und Inhaber tätig ist. Im ViViT-Verlag sind bisher mehr als 250 Publikationen erschienen, ein Viertel davon in deutscher Sprache. Unter diesen waren mehrere Bücher karpatendeutscher Autoren, wie das hervorragende „Das große Buch der Slowakei“ von Ernst Hochberger. Seit 2000 erscheint auch das Karpatenjahrbuch jährlich in diesem Verlag. Miki Lipták allein war Mitverfasser mehrerer Publikationen: Da erwähnen wir nur das Buch „Kesmark – die Perle unter der Hohen Tatra“, welches den Titel „Das schönste Buch der Slowakei“ gewann. Dem Jubilar hat auch der Karpatendeutsche Verein in der Slowakei viel zu verdanken – vor allem für seine Unterstützung bei der Organisation unserer Kultur- und Begegnungsfeste in Kesmark. Seit dem ersten Fest 1996 war Miki immer dabei. Er half bei der Vorbereitung der Druckmaterialien, bei den Tagungen im Lyzeum und vor allem ist es sein Verdienst, dass wir den Ökumenischen Gottesdienst immer in der herrlichen Holzkirche in Kesmark feiern können. Lieber Miki, im Namen aller Karpatendeutschen wünsche ich Dir und Deiner Familie Gottes Segen, Gesundheit und Kraft für Deine weitere Arbeit. Ich bedanke mich für das langjährige freundschaftliche Verhältnis und freue mich auf weitere Begegnungen mit Dir!

Ondrej Pöss