KDV-Vorsitzender und Koschyk in Prag

Treffen der deutschen Minderheiten in Prag

Am 25. November fand im Palais Lobkowicz, der deutschen Botschaft in Prag das Jahrestreffen der Vertreter der deutschen Minderheiten statt. Im Zentrum des diesjährigen Treffens stand das Thema Medien.

An der Veranstaltung nahm auch der Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten Hartmut Koschyk, MdB, teil. In seiner Anspreche bedankte er sich bei dem deutschen Botschafter in Prag Dr. Arndt Freiherr Freytag von Loringhofen dafür, dass er ein jährliches Zusammentreffen der Vertreter der deutschen Minderheiten initiierte. Im Bereich Medienarbeit wurden einige wichtige Projekte für das Jahr 2017 vorgestellt. Zunächst ging es um Aktivitäten des Goethe-Instituts, die die deutsche Minderheit betreffen. Für uns sind auch internationale Jugend- und Sprachlager wichtig, an denen sich auch unsere Mitglieder beteiligen können. Erfahrungsaustausch auf dem Jahrestreffen Dr. Anna Juraschek, die Regionalkoordinatorin für Polen und Tschechien des Instituts für Auslandsbeziehungen stellte die Schwerpunkte des Institutes bei der Arbeit mit der deutschen Minderheit vor. Ein eigener Abschnitt war dem „Deutsch-tschechischen Kulturfrühling, März bis Juni 2017“ gewidmet. Das reiche Programm wurde von Thomas Motak, dem Leiter der Kulturabteilung an der deutschen Botschaft in Prag, vorgestellt. Erstmals besuchte das Jahrestreffen der deutschen Minderheiten auch der Landesvorsitzende des KDVs. Dr. Ondrej Pöss nützte diese Gelegenheit, um über den Karpatendeutschen Verein zu informieren und Erfahrungen zwischen den Minderheitenverbänden auszutauschen.
Vereinbarung bei der tschechischen Minderheit Gegen Ende der Veranstaltung wurde feierlich eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit zwischen der Landesversammlung der deutschen Vereine in der Tschechischen Republik (Vorsitzender Martin Dzingel) und dem Kulturverband der Bürger deutscher Nationalitäten in der Tschechischen Republik (Vorsitzende Irene Novak) unterschrieben. Im Anschluss an die Tagung lud die Botschaft die Vertreter der deutschen Minderheiten zu einem vorweihnachtlichen Adventskonzert mit den Regensburger Domspatzen ein.  

Red